Alcarini Mellyn

Würde und Respekt ist unser oberstes Gebot
 
StartseitePortalKalenderGalerieFAQSuchenAnmeldenMitgliederNutzergruppenLogin

Teilen | 
 

 Die Entstehung der Gemeinschaft

Nach unten 
AutorNachricht
Arandon
Gründer, Feldherr, Vollstrecker und Kleriker
Gründer, Feldherr, Vollstrecker und Kleriker
avatar

Anzahl der Beiträge : 153
Alter : 48
Ort : Berlin
Anmeldedatum : 09.10.07

BeitragThema: Die Entstehung der Gemeinschaft   Fr Dez 14, 2007 11:42 am

Entstehung der Alcarini Mellyn

Es war Dunkel als ich durch den Wald von Terrokar schritt. Die Sterne über den Baumkronen leuchten ihr Licht über mein Haupt. Ich ging auf sie zu, auf die vergessenen Hügel.

Es war still und still war auch der Wind. Die Stille war merkwürdig und ich setzte mich auf dem Hügel zu Ruhe und dachte über alte Zeiten nach. Zeiten die ich mochte und in denen ich nicht allein war wie jetzt.
Die Gegend hier war gefährlich da sich auch viele von der Allianz hier trollten und auf unachtsame Wanderer stürzten.

Leises knacken ging durch die Nacht, kaum hörbar aber ich spürte eine Anwesenheit die gefährlich war aber mir doch bekannt vorkam. Ein Geruch ging mir durch die Nase, ein Geruch den ich früher vernahm. Meine Gedanken sprangen zu den Tagen als ein alter Freund seine Dolche bestrich und mir dieser Duft immer wieder vor einem Kampf in die Nase stieg. Leise sagte ich „Horizon alter Freund ich weiß das Du es bist, gib Dich zu erkennen“. Nun war alles still aber ich fühlte wie er mich beobachtete und plötzlich stand er vor mir mit einem Lächeln im Gesicht.

„Es ist lange her als wir uns das letzte Mal gesehen haben, wie geht es Dir?“,fragte ich Ihn. Darauf hockte er sich hin und steckte die Dolche weg, „Mir geht es gut und JA Arandon lange ist es her, wie ist es Dir ergangen?“, antwortete und fragte er zugleich. „Was soll ich sagen Horizon, Du weisst ja selber der Weg des Einzelnen ist mühsam“. Horizon nickte mir zu. „Hast Du was von den anderen gehört, oder Slevin…..was macht Slevin?“. Horizon nickte, wie er es immer tat,“Ja“ sagte er und lächelte, „Sie wollte das ich Dich suche und auch finde und das tat ich“, er grinste noch breiter. „Wer auch sonst wäre dazu in der Lage“ sagte ich und lachte auf. „Es geht Ihr gut, aber sie möchte das Du zu ihr kommst, sie möchte Dir etwas vorschlagen“, sagte Horizon leise. „Warum flüsterst Du, Horizon?“, fragte ich. „Wir sind nicht allein, lass uns aufbrechen Arandon, schnell bevor es Ärger gibt!“. Nun ich wusste das ich mich auf sein Gespür verlassen konnte und wir brachen auf Richtung Shattrath.

Dort angekommen führte er mich in eine Taverne im Unteren Viertel. Als ich sie betrat zischte an mir ein Wichtel vorbei verfolgt von einem Dämonen, der anscheinend stink sauer war. Ich lachte auf, da mir diese Situation bekannt vorkam und ich auch wusste wer mich jetzt gleich erwartete. Horizon sah mein strahlendes Lächeln und grinste breit mit.

„Arandon“, hörte ich rufend meine Namen. Eine Stimme die ich lange nicht mehr gehört habe, voller Wohlklang, Besorgnis, Lieblichkeit und Freude. „Arandon setzte Dich bitte zu uns“ sagte die Stimme einer Blutelfin.

Ich schaute auf und sah Slevin vor mir und hinter Ihr stand Horizon der sich dort hingestellt hat. „Slevin, meine kleine Slevin, bist Du groß und noch hübscher geworden“, sagte ich voller Erstaunen. Sie lächelte nur über meine Äusserung und zeigte mit einer Handbewegung, dass ich mich setzen sollte. Ich setzte mich, lächelte und schaute Sie neugierig an. „Es ist lange her Slevin“, sagte ich. „Ja, lange…….zu lange Arandon“, sagte Sie. Ich nickte nur.

„Ich brauche Dich, wir brauchen Dich Arandon!“ sagte Sie und Horizon nickte dazu. „Wofür?, fragte ich. „Nun, die alten Gefährten und Freunde müssen wieder versammelt werden“ sagte Sie. „Wie meinst Du das?“ fragte ich Sie. „Sieh mal Arandon, die Allianz ist stärker geworden und nur wenn wir unsere alten Freunde zusammen holen, können wir die Allianz ruhmreich bekämpfen“, sagte Sie leise. „Und das heißt das Du ein neue Gilde gründen möchtest eine neue Gemeinschaft?, fragte ich Sie. „Ja, Arandon, ein Haus wo wir wieder zuhause uns wieder heimisch fühlen können, ein Haus und eine Gemeinschaft die für einander da ist und das Böse bekämpfen wo immer es auftaucht. Was sagst Du dazu?, sprach Sie zu mir.

Ich überlegte. „Hm Du weisst das das viel Verantwortung mit sich bringt?, fragte ich Sie. „Ja natürlich Arandon!“. Horizon stand neben Ihr und grinste die ganze Zeit. Ich stand auf und sagte, „Wohlan, dann soll es so sein“ und lächelte Ihr zu als ich das sagte.
Ihr leuchten in den Augen verriet Ihre Freude über meine Worte und Horizon kam auf mich zu und legte seine Hand auf meine Schulter und sprach, „Ich wusste das wir uns auf Dich verlassen können“. Ich lächelte Ihm zu und antwortete, „wie immer“. „Wie wollt Ihr dieses Haus nennen?, fragte ich die Beiden. „ Nun Arandon das ist liegt in Deiner Hand“ sagte Slevin und Horizon nickte dazu. „Gut dann nennen wir uns ab heute und in alle Ewigkeit, die Alcarini Mellyn, die ruhmreichen Freunde, was sagt Ihr dazu? Slevin und Horizon nickten zustimmend.

So war es beschlossen und so würde es sein, diese Gemeinschaft wurde gegründet und ab diesen Zeitpunkt nennen wir uns die Alcarini Mellyn, wobei wir davon ausgehen das Würde und Respekt unsere stärksten Eigenschaften sind.

Dies ist das Haus der Alcarini Mellyn und alle die uns angehören sind jene die wir Lieben und Ehren


Zuletzt von am Fr Dez 14, 2007 2:07 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.crashappeal.de
Manwe

avatar

Anzahl der Beiträge : 73
Alter : 69
Ort : Monheim am Rhein (bei Düsseldorf)
Anmeldedatum : 25.11.07

BeitragThema: Re: Die Entstehung der Gemeinschaft   Fr Dez 14, 2007 12:44 pm

Arandon schrieb:
Entstehung der Alcarini Mellyn...
Du hattest mir die Entstehungsgeschichte der Alcarini Mellyn schon einmal in aller Nüchternheit geschildert, aber heute hast Du die Gildengründung in eine wunderschöne Geschichte eingewoben. Und am Erzählen solcher in Worte gegossenen Phantasie lässt sich ganz deutlich erkennen, was eine FRP*)-Gilde ist und dass die Alcarini Mellyn eine FRP-Gemeinschaft bilden, eine Gilde, die mit ihrem Leitthema Würde und Respekt Heimat für einen jeden bilden kann, dem es in erster Linie auf ein kameradschaftlich-freundliches Miteinander ankommt. Und Euch Dreien gilt mein tief empfundener Respekt, dass es Euch gelungen ist, aus bescheidenen Anfängen eine so große und blühende Gilde zu schaffen, wobei natürlich jeder von uns sein kleines Schärflein dazu beiträgt.

Alcarini Mellyn, »ruhmreiche Freunde«, möget Ihr Euere Freundschaft untereinander zum gegenseitigen Frommen mehren und möge Euer Ruhm weit über die Grenzen »Die Aldors« hinausreichen!

Manwe/Virtus/Horst

*) FRP = fantasy role playing, Fantasy-Rollenspiel
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Arandon
Gründer, Feldherr, Vollstrecker und Kleriker
Gründer, Feldherr, Vollstrecker und Kleriker
avatar

Anzahl der Beiträge : 153
Alter : 48
Ort : Berlin
Anmeldedatum : 09.10.07

BeitragThema: Re: Die Entstehung der Gemeinschaft   Fr Dez 14, 2007 2:02 pm

Habt vielen Dank mein weiser Freund. Smile

Euer Arandon
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.crashappeal.de
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Die Entstehung der Gemeinschaft   

Nach oben Nach unten
 
Die Entstehung der Gemeinschaft
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Europäische X-Wing-Gemeinschaft
» Wie lange warten wenn sie unendschlossen ist?
» Zur Übernahme von Mietkosten bei Inhaftierung - Mietschulden - soziale Schwierigkeiten , die der Teilnahme am Leben in der Gemeinschaft entgegenstehen(§ 1 Abs. 3 VO).
» Steuerfreies Verpflegungsgeld Hartz IV-Empfänger muss sich steuerfreies Verpflegungsgeld nicht als Einkommen anrechnen lassen
» XWing-Community, die beste TT Gemeinschaft!

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Alcarini Mellyn :: Alcarini Mellyn :: Die Gildengeschichte-
Gehe zu: